ALDI SÜD: Angebote, Sonderangebote, Aktionsartikel


















































































 Zur Produktübersicht





 Produkt 19 / 26 








 Alle
Artikel drucken  

 Diesen Artikel
per E-Mail versenden




 Einkaufsliste ansehen

 Zur Einkaufsliste hinzufügen  





 Erinnerungsservice  
 
 










2004erSaint EmilionGrand Cru A.C.Bordeaux













 










   




 je 0,75-l-Flasche   7,59 * 











 
(l-Preis 10,12)  


 
  











 



Excellente Weine mit ausdrucksvollem Bukett und sanft-weichem Geschmack.

Wir führen verschiedene Châteaux-Weine.
In unseren Filialen wird jeweils nur ein Château-Wein angeboten.


Château de Lisse, Saint Emilion Grand Cru

Herkunft Saint Emilion

Besonderheiten der Herkunft
Saint Emilion, östlich von Bordeaux gelegen, hat eine sehr alte Weinbautradition vorzuweisen. Auf Böden aus Kalkstein, teilweise Sand oder Kies wachsen Weine, die bevorzugt aus der Rebsorte Merlot gekeltert werden. Sie gedeiht in diesem Klima ideal. Château de Lisse gehört zum selben Besitz wie das ebenso bekannte Château Mangot. Auf Böden aus Ton und Kalkstein wachsen die alten Rebbestände. Die Besonderheit des Weines ist der hohe Anteil an Merlot in der Cuvée.

Jahrgang 2004 – Die Witterungsbedingungen des Jahrgangs 2004 brachten einen eher klassischen Weinstil hervor, der durch eine klare Struktur der Weine überzeugt.

Ideale Serviertemperatur 16–17°C

Rebsorte 75 % Merlot, sowie Cabernet Franc und etwas Cabernet Sauvignon
Die drei berühmten Rotweinreben aus Bordeaux bilden die Grundlage dieses Weines. Der Merlot bringt dabei den kraftvollen Charakter und die Fruchtaromen in die Verbindung ein, während der Cabernet Franc mit Würzaromen und fester Struktur seinen Beitrag zum Gelingen beisteuert. Der Cabernet Sauvignon, nur mit kleinem Anteil vertreten, gibt dem Wein Rückrat und Alterungspotenzial.

Typische Aromen und Geschmackskomponenten
Ein dichter, purpurfarbener Wein mit violetten Reflexen. Die Aromen sind von Pflaumen und Holunder geprägt, ergänzt mit feinen Beerenfruchtaromen und milden Gewürzen. Am Gaumen präsentiert sich der Wein mit fester Struktur und ausdrucksvollem Charakter.

Speisenkombinationen
Ideal zu leichteren Schmorgerichten, zu kurz gebratenen Gerichten von Lamm oder Rind sowie zu dunklem Geflügel wie Ente oder Gans. Auch zu mildem Käse mit weißem Schimmel gut geeignet.



Château La Fagnouse, Saint Emilion Grand Cru

Herkunft Saint Emilion

Besonderheiten der Herkunft
Das mittelalterliche Städtchen Saint Emilion liegt östlich der großen Stadt Bordeaux und kann auf eine sehr alte Weinbautradition verweisen. Auf Böden aus Kalkstein, teilweise Sand oder Kies wachsen Weine, die bevorzugt aus der Rebsorte Merlot gekeltert werden. Sie gedeiht in diesem Klima ideal. Château La Fagnouse kann seine Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Seit 1920 ist das Weingut ununterbrochen im Besitz der Familie Coutant. Der Boden aus Kalk und Ton, sowie durchschnittlich 30 Jahre alte Rebstöcke prägen den Charakter dieses Grand Crus, dessen Weine in teilweise neuen Barriques ausgebaut werden.

Jahrgang 2004 – Die Witterungsbedingungen des Jahrgangs 2004 brachten einen eher klassischen Weinstil hervor, der durch eine klare Struktur der Weine überzeugt.

Ideale Serviertemperatur 16–18°C

Rebsorte 70 % Merlot und 30 % Cabernet Franc
Die beiden wichtigsten Rebsorten des Gebiets von Saint Emilion sind in diesem Wein vertreten. Dabei bringt der Merlot den kraftvollen Charakter und die Fruchtaromen, während der Cabernet Franc mit Würzaromen und fester Struktur seinen Beitrag zum Gelingen beisteuert.

Typische Aromen und Geschmackskomponenten
Ein purpurner, dicht gefärbter Wein mit violetten Reflexen. Seine Aromen erinnern an frische Beeren sowie reife Pflaumen. Im Hintergrund ergänzen milde Gewürznoten und sehr feine Röstaromen das Bild. Am Gaumen ist der Wein kraftvoll mit gut integrierten Gerbstoffen und einem angenehmen Nachhall.

Speisenkombinationen
Ein Wein, der ideal zu gebratenem oder gegrilltem Lamm, zu Rind, aber auch zu Wild harmoniert und mit reifem, mildem Käse eine sehr angenehme Verbindung eingeht.



Château La Chapelle au Moine, Saint Emilion Grand Cru

Herkunft Saint Emilion

Besonderheiten der Herkunft
Saint Emilion heißt das mittelalterliche Städtchen, das der ganzen Weinregion östlich der Stadt Bordeaux gelegen, seinen Namen gegeben hat. Auf Böden aus Kalkstein, teilweise Sand oder Kies wachsen Weine, die bevorzugt aus der Rebsorte Merlot gekeltert werden. Sie gedeiht in diesem Klima ideal. Die Klassifizierungsstufe des Grand Cru wird nur erteilt, wenn höhere Mindestanforderungen als für einen einfachen Saint Emilion AC-Wein eingehalten wurden.

Jahrgang 2004 – Die Witterungsbedingungen des Jahrgangs 2004 brachten einen eher klassischen Weinstil hervor, der durch eine klare Struktur der Weine überzeugt.

Ideale Serviertemperatur 16–18°C

Rebsorte 73 % Merlot, 21 % Cabernet Franc und 6 % Cabernet Sauvignon
Die drei berühmten Rotweinreben aus Bordeaux bilden die Grundlage dieses Weines. Der Merlot bringt dabei den kraftvollen Charakter und die Fruchtaromen in die Verbindung ein, während der Cabernet Franc mit Würzaromen und fester Struktur seinen Beitrag zum Gelingen beisteuert. Der Cabernet Sauvignon, nur mit kleinem Anteil vertreten, gibt dem Wein Rückrat und Alterungspotenzial.

Typische Aromen und Geschmackskomponenten
Ein purpurner Wein mit dichter Farbe und einem leicht violetten Schimmer. Im Duft sind feine Beerenaromen und milde Gewürznoten zu erkennen. Am Gaumen sind die Tannine gut integriert, der Wein zeigt Kraft und Typizität sowie ein angenehmes Finale.

Speisenkombinationen
Ideal zu Pasteten und Terrinen, zu Gerichten von Rind, Lamm oder Kalb, auch zu dunklem Geflügel und mildem Käse.



Château Haut Badon, Saint Emilion Grand Cru

Herkunft Saint Emilion

Besonderheiten der Herkunft
Saint Emilion liegt östlich der Stadt von Bordeaux und hat eine sehr alte Weinbautradition vorzuweisen. Auf Böden aus Kalkstein, teilweise Sand oder Kies wachsen Weine, die bevorzugt aus der Rebsorte Merlot gekeltert werden. Sie gedeiht in diesem Klima ideal. Château Haut Badon kann selber auf eine lange Tradition verweisen. Schon im 19. Jahrhundert wurde auf seinen Böden Wein angebaut. Die Familie Cassat besitzt das Gut schon seit mehr als 50 Jahren. Der Boden aus Ton und Silizium sowie durchschnittlich 30 Jahre alte Rebstöcke sind das Geheimnis dieses Grand Crus, dessen Trauben noch heute von Hand gelesen werden.

Jahrgang 2004 – Die Witterungsbedingungen des Jahrgangs 2004 brachten einen eher klassischen Weinstil hervor, der durch eine klare Struktur der Weine überzeugt.

Ideale Serviertemperatur 16–18°C

Rebsorte 60 % Merlot und 40 % Cabernet Franc
Die beiden wichtigsten Rebsorten des Gebiets von Saint Emilion sind in diesem Wein vertreten. Dabei bringt der Merlot den kraftvollen Charakter und die Fruchtaromen, während der Cabernet Franc mit Würzaromen und fester Struktur seinen Beitrag zum Gelingen beisteuert.

Typische Aromen und Geschmackskomponenten
Ein purpurfarbener Wein mit violetten Reflexen, dessen Aromen an dunkle Beerenfrüchte, Pflaumen und Kirschen erinnern, die im Hintergrund von dezenten Gewürznoten unterstützt werden. Am Gaumen sind die Gerbstoffe deutlich zu spüren, präsentieren sich jedoch reif und gut in den Wein integriert.

Speisenkombinationen
Ideal zu kurz gebratenen Fleisch- oder dunklen Geflügelgerichten und zu mildem Käse.



Château Tour de Cauze, Saint Emilion Grand Cru

Herkunft Saint Emilion

Besonderheiten der Herkunft
Saint Emilion heißt das mittelalterliche Städtchen, das der ganzen Weinregion östlich der Stadt Bordeaux gelegen, seinen Namen gegeben hat. Auf Böden aus Kalkstein, teilweise Sand oder Kies wachsen Weine, die bevorzugt aus der Rebsorte Merlot gekeltert werden. Sie gedeiht in diesem Klima ideal. Die Klassifizierungsstufe des Grand Cru wird nur erteilt, wenn höhere Mindestanforderungen als für einen einfachen Saint Emilion AC-Wein eingehalten wurden.

Jahrgang 2004 – Die Witterungsbedingungen des Jahrgangs 2004 brachten einen eher klassischen Weinstil hervor, der durch eine klare Struktur der Weine überzeugt.

Ideale Serviertemperatur 16–18°C

Rebsorte Merlot und Cabernet Franc
Die beiden wichtigsten Rebsorten des Gebiets von Saint Emilion sind in diesem Wein vertreten. Dabei bringt der Merlot den kraftvollen Charakter und die Fruchtaromen, während der Cabernet Franc mit Würzaromen und fester Struktur seinen Beitrag zum Gelingen beisteuert.

Typische Aromen und Geschmackskomponenten
Ein purpurner Wein mit dichter Farbe und einem leicht violetten Schimmer. Im Duft sind die Aromen von Pflaumen und Johannisbeeren zu erkennen, wobei auch leicht mineralische Noten den Wein prägen.

Speisenkombinationen
Ideal zu Fleischpasteten, zu Rind- oder Kalbsgerichten, zu Quiches mit Käse oder zu gratinierten Gerichten.







 



























* Kunden-Information
über begrenzt verfügbare Aktionsartikel!
 

Preis:

7,59 €

inkl. MwSt.

Anbieter:
Aldi Süd
Gefunden am:

14.11.2006